Banner_1 Banner3

-------------- Mein Name ist Regenberg, Olaf Regenberg---------------------------------

Kroatien - Damatien                                                                                                                                                      09 - 2016

 

kroatienth_rs02

Eine 2-wöchige Reise durch Dalmatien - die untersten Zipfel von Kroatien. Eine Rundreise mit dem Leihwagen. Besuch der historischen Städte: Dubrovnik, Ston, Korcula und Split. eine tolle Reise über die Inselwelt Dalamtien´s : Hvar, Korcula und Peljesac.

Hier die Karte der Reise.

Von historischen Städten und Leben am Meer.


Anreise:

Von Hamburg fliegt Easyjet direkt nach Split. Im Land ist es relativ einfach mit dem Leihwagen und den Fähren diese Route zu realisieren.


Vor der Reise:

Für die Einreise reicht der Personalausweis. Tipp: Am kroatischen Geldautomaten NIEMALS festen Kurs annehmen - der Kurs ist nur 7,00 statt 7,50

Die beste Reisezeit ist ausserhalb der Hauptsaison im Mai und September. Aber auch die Sommermonate Juli + August sind trotz 40 Grad gut auszuhalten, da ein stetiger Wind weht. Mistral, Jugo und Co.

Den Leihwagen bereits in Deutschland buchen. Für einen Grenzübertritt nach Bosnien benötigt man eine grüne Versicherungskarte des Autovermieters (60,-€ extra - Vorort). Das Fahren ist problemlos. Sprit kostet das gleiche wie in Deutschland. Die Fähren der staatliche Fährgesellschaft “Jadrolinija” ist gut vertreten. es gibt keinen Anspruch auf eine bestimmte Fahrt - immer 1- 2 Stunden vorher da sein, wenn man sicher sein will mitzukommen. Ausnahme Orebic- Korcula (30 min vorher reicht)

kroatienIMG_6401_rs
kroatienIMG_6145_rs kroatienIMG_5994_rs

              Autofähre Jadrolinija                                               Fährboote Dubrovnik - Mlinin                                  enge Strasse auf Hvar


Split (3 Nächte):

Eine sehenswerte Hafenstadt, die bereits ins Römische Reich zurückschaut. Der Altstadtkern mit dem Diokletian Palastes und die einladenden Promenade, lässt hier die Zeit wie im Fluge vergehen.

Wir haben uns für die Tower Square Appartement von “Vlado” auf dem Trg. Brace Radic entschieden. Mitten im Geschehen - herrlich.

Da es sich um ein Appartment mit Kühlschrank handelt ist der Supermarkt Billa in der “Subica Ulica”  sicherlich zu nennen. Dort gibt es alles für das Frühstück und auch die Biersorte PAN und das Retrobier von Karlovacko.

kroatienIMG_5934_rs
kroatienIMG_5846_rs
kroatienIMG_5838_rs

            Trg. Brace Radic                                                                   Trg. Republike                                      Promenade und Altstadt   

kroatienIMG_5744_rs
kroatienIMG_5894_rs
kroatienIMG_5769_rs

            Diokletianspalast                                                              Diokletianspalast                                             Wochenmarkt

kroatienIMG_5844_rs
kroatienIMG_5817_rs
kroatienIMG_5822_rs

              Gänge in der Altstadt                                                       Altstadt                                                            Nordseite mit Promenade        


Hvar (3 Nächte):

Die Überfahrt nach Hvar mit der Autofähre (Split - Starigrad) dauert ca. 2 Stunden. Sehenswert sind die Ortschaften Hvar und Starigrad - und natürlich die einsamen Strände, die meist nur über Schotterwege zu erreichen sind.

Die Strassen auf Hvar sind extrem schmal und es fehlen die Seitenbanketten.

Wir haben uns in der Inselmitte im Hotel Timun in Pokrivenik sehr wohl gefühlt. Einfaches Zimmer ab 30,-€ und direkt an der Mole der Bucht. Restaurant/Pizzeria mit riesigen Portionen anbei.

 

kroatienIMG_5983_rs
kroatienIMG_5935_rs kroatienIMG_5966_rs

           Fährhafen Split (Autofähre)                                           Naturbucht Hafen Starigrad                             Weinernte auf Hvar   

kroatienIMG_6046_rs
kroatienIMG_5995_rs kroatienIMG_6033_rs

                   einsame Buchten                                                             Hafenort Hvar                                            Spanjola Fortress Hvar    

kroatienIMG_6084_rs kroatienIMG_6093_rs kroatienIMG_6104_rs

                     Bucht von Pokrvenik                                    Hotel Timun Pokrvenik                                   Hafenmole vom Fährhafen Sucuraj


Dubrovnik - Mlini  (2 Nächte):

Wir nehmen die Autofähre um 11.00 Uhr in Sucuraj nach Drvenik (Makarska-Küste auf dem Festland). Von hier aus sind es 100Km auf der herrlichen Küstenstrasse nach Mlini. Die Grenzkontrollen in Bosnien sind lesever.

Wir haben uns für das 7 km ausserhalb der Stadt Dubrovnik liegenden Örtchen Mlini entschieden. Genau unser Ding. Mit den kleinen Wasserbussen (Fähren von Vivado, Adriana und Dubrovnik-riviera ) ist man in 45 Minuten direkt in der Altstadt von Dubrovnik und braucht kein Auto mehr.

Das Appartement der Familie Masar, die Villa Porto ist für 4 Personen ausgelegt. Wir haben es alleine und den besten Platz am kleinen Hafenort. Der Bruder betreibt das Restaurant Laterna unterhalb des Appartements.

kroatienIMG_6294_rs
kroatienIMG_6142_rs
kroatienIMG_6309_rs

                   Bucht von Mlini                                                                 was willste mehr??                             Müssiggang im Örtchen    

kroatienIMG_6150_rs
kroatienIMG_6202_rs
kroatienIMG_6222_rs

       Stadtmauer Dubrovnik                                                                   Anfahrt von Mlini                                                  auf der Stadtmauer

kroatienIMG_6178_rs kroatienIMG_6252_rs kroatienIMG_6279_rs

           Prachtstrasse Dubrovnik                                                    Abendstimmung Mlini                                                  Cavtat


Orebic- Peljesac (5 Nächte):

Der Fährhafen Orebic auf der Halbinsel Peljesac liegt toll. Nach Südwesten ausgerichtet mit Blick auf die Meeresenge (Korculanski kanal) zwischen Peljesac und Korcula.

Ideal um hier zu wohnen und die Altstadt von Korcula auf Korcula zu besichtigen. Ein Fährboot fährt stündlich hinüber. Achtung: nicht die Autofähre nehmen, da diese 2 Km ausserhalb des Ortes hält.

Der Ort Orebic selbst ist eher verschlafen und bietet 10 Restaurants an einer kleinen Promenade. Geschützt vom höchsten Erhebung der Region - dem Sveti Ilija (931 Meter) befindet sich das Hotel Indijan

Sehenswert ist das Franziskanerkloster (15. Jahrhundert) mit der Kirche Madonna der Engel, oberhalb der Stadt. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Altstadt von Korcula. 17 Km weiter nordwärts liegt der Naturhafen Loviste, ein verträumtes Stück Erde - unsere Wahl für den nächsten Besuch!

Am “Eingang” zur Halbinsel Peljesac, am Ende des Neretvanski kanal befindet sich die Stadt Ston, mit seiner erstaunlichen, 5,5 Km langen Wehrmauer - sicherlich auch ein muss. Die Halbinsel ist für Ihren gleichnamigen Peljesac Wein berühmt.

 

kroatien33_rs
kroatienIMG_6389_rs kroatienIMG_6413_rs

                   Downtown Orebic                                           Fähranleger Orebic                               Franziskanerkloster mit Seefahrergräbern

kroatienIMG_6341_rs kroatienIMG_6435_rs
kroatienIMG_6438_rs

           Aussicht auf Kurculanski Kanal                         Altstadtfestung Korcula                               in der Stadt, auf der Mauer, auf der Lauer 

kroatienIMG_6332_rs02
kroatienIMG_6322_rs kroatienIMG_6491_rs

         Wehrmauer von Ston                                                        und noch einmal                                               Abendstimmung in Korcula


Sonstige Links:

Split: Riva Apartments

Mlini/Dubrovnik: Molina Apartments

Peljesac Halbinsel: Schiffcharter Gadelin, Hotel Adriatic Orebic, Appartments in Loviste: Stari Ribar + Luna Apartmani


zurück nach oben

mehr Reiseberichte

Tagebuch